Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt,
klicken Sie bitte hier.



Themen im Mai
Liebe Leserin, lieber Leser,

im Juni wurde das Nano-Institut am Englischen Garten eingeweiht. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler arbeiten dort an Nanomaterialien für eine effiziente Energieumwandlung. Lesen Sie mehr über die Lehrstühle im neuen Gebäude und die Arbeit in den Laboren in diesem Newsletter, der auch einen Einblick in die neue Ausgabe des Forschungsmagazin Einsichten gibt: Im Schwerpunkt „Smarte Wesen“ gehen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Fragen zu Intelligenz und künstlicher Intelligenz nach.

Ihre LMU-Forschungsredaktion

Jüngste Meldungen
Archäologie: Was die Kelten tranken
Eine neue Studie unter der Leitung von Professor Philipp Stockhammer deckt die kulinarischen Gewohnheiten der Kelten auf und zeigt, was vor 2600 Jahren auf dem Speiseplan stand.
Am Anfang des Lebens: Der direkte Weg
Das Erbmolekül DNA ist womöglich viel früher entstanden als bislang angenommen. Chemiker um Professor Oliver Trapp zeigen, wie es auf der frühen Erde entstanden sein könnte.
Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Selbstheilung nach Herzinfarkt verbessern
LMU-Forscher um Professor Oliver Söhnlein vom Institut für Prophylaxe und Epidemiologie der Kreislaufkrankheiten an der LMU stimulieren in Tiermodellen die Reparaturprozesse nach einem Infarkt.
Neue Projekte
EU-Projekt: Was Pathogene erfolgreich macht
An der LMU startet ein Doktorandennetzwerk zum Thema Infektionskrankheiten. In einem interdisziplinären Ansatz werden Krankheitserreger auf der Ebene einzelner Zellen untersucht und verglichen. Koordiniert wird das Netzwerk von Dr. Sigurd Braun und Professor Nicolai Siegel.
ForDigitHealth: Folgen der Digitalisierung untersuchen
Die LMU ist mit zwei Projekten (Lehrstuhl Human-Centered Ubiquitous Media und Institut und Poliklinik für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin) am Bayerischen Forschungsverbund ForDigitHealth beteiligt, der den gesunden Umgang mit digitalen Technologien zum Thema hat.
Im Porträt
Nano-Institut: Energieforschung am Englischen Garten
An der Königinstraße wurde im Juni das neue Nano-Institut eingeweiht. Grundlagenforscherinnen und -forscher arbeiten dort an Nano-Materialien für eine effiziente Energieumwandlung.
Im Interview
Vom richtigen Leben nach dem falschen
Der eine wechselt das politische Lager, der andere den Beruf, der dritte bekennt sich zum Veganismus: Ob auf dem Sachbuchmarkt, auf YouTube oder in Social-Media-Kanälen – überall grassieren derzeit Geschichten der Umkehr. Der Soziologe Dr. Julian Müller untersucht, was es mit der neuen Bekenner-Biografik auf sich hat.
Unter uns im Netz
Was bedeutet Privatsphäre heute noch? Ein Gespräch im Forschungsmagazin Einsichten über Datenspuren im Internet, Persönlichkeitsprofile und die Illusion der Intimität in der Online-Welt.
In den Medien
Das Denken ist hartes Brot, verehrte Maschine
„Selbst die aufwendigsten Neuronen-Simulationen auf den größten Superrechnern verblassen angesichts der Vorgänge im realen Gehirn“, schreibt Andreas Herz, Professor für Computational Neuroscience, in einem Beitrag in der FAZ, in dem er erklärt, warum man von einem umfassenden Verständnis des Gehirns noch weit entfernt ist.
Zucker in Softdrinks
Eine Studie von LMU-Forschern um Professor Eva Rehfuess vom Institut für Medizinische Informationsverarbeitung, Biometrie, und Epidemiologie über die Wirkung von Maßnahmen, die den Konsum von Süßgetränken eindämmen sollen, wurde weltweit aufgegriffen. Neben den Nachrichtenagenturen dpa und AFP berichteten unter anderem die Neue Zürcher Zeitung, das Handelsblatt und der Evening Standard.
„Der Klimawandel wird uns nicht mehr loslassen“
Die Süddeutsche Zeitung porträtiert Matthias Garschagen, Geografieprofessor an der LMU. „Hätten Wissenschaftler wie er etwas zu entscheiden, wären die Innenstädte der Metropolen längst begrünt“, schreibt die SZ.
Die Hoffnung ruht auf einem Eiweiß
Auch von Professor Armin Giese, Zentrum für Neuropathologie und Prionforschung, ist ein Porträt in der Süddeutschen Zeitung erschienen. Der Neuropathologe forscht seit 20 Jahren über die Creutzfeldt-Jakob-Krankheit. Bald bringt er den von ihm entwickelten Wirkstoff  in die klinische Testung. Die SZ zitiert den Parkinson-Experten Wolfgang Oertel, wonach „Anle138b" derzeit einer der vielversprechendsten Wirkstoffe vor allem gegen Parkinson sei.
Gerade erschienen
Forschungsmagazin mit dem Schwerpunkt Intelligenz
Die aktuelle Ausgabe von Einsichten. Das Forschungsmagazin erscheint mit dem Schwerpunkt „Smarte Wesen". Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedener Fachrichtungen gehen Fragen zu Intelligenz und künstlicher Intelligenz nach.
Das Magazin kann kostenfrei online abonniert werden.


Forschung an der LMU

Möchten Sie uns etwas mitteilen? Schreiben Sie an: 
presse@lmu.de

Weitere Meldungen lesen Sie auf : 
www.uni-muenchen.de/forschung/index.html

Wenn Sie diesen Newsletter (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie ihn hier abbestellen.

Copyright (c) 2019
Ludwig-Maximilians-Universität München
Kommunikation und Presse
Geschwister-Scholl-Platz 1
80539 München

Datenschutz

Impressum

presse@lmu.de